OGS Leverkusen-Wiembach

Gründung der OGS

Die OGS Wiembach wurde am 01.02.2005 eröffnet. Die Eröffnung des Ganztags geschah gleichzeitig mit dem Umzug der GGS Brüder Grimm und der KGS Remigius in das neu renovierte Schulgebäude an der Wiembachallee 11 in Opladen.

Im Schuljahr 2004/ 2005 wurden die Kinder der Gemeinschaftsgrundschule Brüder Grimm und die Kinder der Katholischen Remigius Grundschule gemeinsam betreut. An beiden Schulen bestand vor der Gründung der OGS Wiembach ein Betreuungsangebot bis 14:00 Uhr.

Zum Schuljahresende des Schuljahres 2012/2013 ist die Gemeinschaftsgrundschule Brüder Grimm ausgelaufen. So entstand eine große Grundschule, die seitdem in der Verantwortung der Kath. Remigius Grundschule geführt wird.

 

Angebot an OGS Plätzen

Die OGS Wiembach ist ursprünglich für 75 Kinder konzipiert worden. Seit der Gründung ist die Zahl der Kinder, die in der OGS betreut werden, stetig angestiegen. Im Schuljahr 2018/2019 besuchen 275 Kinder die OGS.

 

Team/Mitarbeiterinnen

Im Team der OGS Wiembach, in der Trägerschaft der Kath. Jugendagentur LRO, arbeiten aktuell 31 Mitarbeiterinnen.

In 7 Ganztagsklassen und 4 Ganztagsgruppen arbeitet jeweils eine verantwortliche Gruppenleiterin mit einer qualifizierten pädagogischen Fachkraft gemeinsam.

In unseren Mensen arbeiten weitere 3 Mitarbeiterinnen, die sich darum kümmern, dass alle Kinder ihr Mittagessen auf einen sauberen Teller bekommen.

In allen Ganztagsklassen und Ganztagsgruppen findet eine wöchentliche Teamsitzung mit den jeweils zuständigen Klassenleitungen statt. Zudem unterstützen Lehrkräfte das OGS Team in den Lernzeiten und bei den Arbeitsgemeinschaften. 

In unseren Arbeitsgemeinschaften erhalten wir tatkräftige Unterstützung durch den TSV Bayer 04.

Zahlreiche Schülerinnen und Schüler weiterführender Schulen und der Leverkusener Berufskollegs, im Rahmen der Ausbildung zu Erzieherinnen und Erziehern, leisten in unserer OGS Praktika ab.

Alle Mitarbeiterinnen nehmen regelmäßig an Fortbildungsmaßnahmen teil.

 

Raumangebot

Grundsätzlich stehen der OGS im Nachmittag alle Räume der Schule zur Verfügung.

Die meisten Ganztagsklassen können neben dem Klassenraum Differenzierungs-/ Nebenräume als Spiel- und Ruheräume nutzen, die Ganztagsgruppen verfügen über einen eigenen Gruppenraum.

Die OGS nutzt drei Mensen, in denen Essen ausgegeben wird. Eine Mensa wird ausschließlich von ganzen Klassen und Gruppen genutzt, in den beiden anderen Mensen wird in einem offenen System Essen ausgegeben.

 

Angebote:

 

Verpflegung:

Die OGS bekommt die Verpflegung von einem Caterer aus der Umgebung angeliefert.  Bei der Zusammenstellung der Speisepläne werden die unterschiedlichsten Essensgewohnheiten berücksichtigt. Mindestens einmal pro Woche ernähren wir uns vegetarisch.

Zusätzlich zu den Mittagsmahlzeiten erhalten wir einmal in der Woche ein große Obst- und Gemüselieferung, die in die Klassen und Gruppen aufgeteilt wird.

Mineralwasser steht allen Kindern jederzeit zur Verfügung.

 

Lernzeiten:

In den Ganztagsklassen sind die Lernzeiten in den Stundenplan integriert.

Die Ganztagsgruppen gehen von 14:15 Uhr bis 15:00 Uhr in die Lernzeit.

 

Gruppensystem:

Alle Kinder werden in einer festen Klasse/Gruppe durch den Tag begleitet.

 

Arbeitsgemeinschaften:

Nach den Herbstferien haben die Kinder die Möglichkeit, sich für eine Arbeitsgemeinschaft anzumelden. Diese finden donnerstags von 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr statt.

Im Weiteren werden zeitlich gebundene Projektarbeiten und offene Angebote für alle Kinder über Aushänge und die Gruppenleitungen angeboten.

 

Gruppenstunde:

Jeden Freitag findet in allen Klassen und Gruppen eine Gruppenstunde statt. Diese soll die Gemeinschaft fördern und Aktivitäten ermöglichen, die im Schulalltag ansonsten keine Zeit und Ort finden.

Geburtstagsfeiern, Gruppenparlamente, kleine Ausflüge an die Wupper und auf Spielplätze der Umgebung, Spielenachmittage, kreative Gruppengestaltung, …

 

Öffnungszeiten:

An allen Schultagen von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Innerhalb des Ferienprogramms von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Die Kinder können ab 15:00 Uhr abgeholt werden.

 

Ferienzeiten:

Die OGS Wiembach bietet für alle Kinder, deren Eltern arbeiten müssen, in den Herbst-, Oster- und Sommerferien jeweils in der ersten Hälfte der Ferien ein Ferienprogramm an.

'Kinder helfen Kindern'

Das Sozialprojekt der OGS Wiembach

Die Kinder der OGS Wiembach engagieren sich für benachteiligte Kinder aus der eigenen Schule, denen der Erlös unserer zahlreichen Aktionen unmittelbar und unbürokratisch zukommen soll.
Mit Kleinigkeiten viel erreichen, gemeinsam für ein Projekt arbeiten und lernen, dass es gut ist, für andere Menschen etwas zu leisten; Ziele, die Ganztagspädagogen und Eltern verfolgen, wenn Sie die Kinder bei diesem Projekt unterstützen.

Öffnungszeiten

An Schultagen täglich vom Schulschluss der Kinder bis 16:00 Uhr geöffnet.
Ferienangebote finden statt:

1 Woche der Herbstferien, 1. Woche der Osterferien und die ersten drei Wochen der Sommerferien.

 

OGS Wiembach

Wiembachallee 11

51379 Leverkusen

Ihre Ansprechpartnerin

Annette Jagieniak

Einrichtungsleiterin

annette.jagieniak@kja.de